ETF´s + Anlageberatung

Selber machen

ETF´s sind eine sehr günstige Möglichkeit Geld anzulegen. Wenn Sie quasi 1:1 bekommen wollen was der Markt hergibt sind ETF´s richtig.

Am günstigsten ist es, wenn Sie selber ohne Anlageberatung entscheiden welche ETF´s Sie wann kaufen, halten und verkaufen.

Der Hyp um ETF´s sollte aber nicht vergessen machen, dass wir immer wieder Phasen hatten, in den die Börsen nicht so liefen wie in den letzten Jahren.

Wer Anfang der Jahre 2000 – 2002 in den MSCI World investierte, musste etwa 10 – 12 Jahre warten, bis er sein eingesetztes Kapital raus hatte.

Rendite p.a. von links nach rechts 1J 2J 3J etc. / Invest Anfang 2000 etc.

Wer seit 2009 in den MSCI World investierte, konnte selbst bei zweijähriger Haltedauer zwischen Kauf und Verkauf immer nur gewinnen.

Rendite p.a. von links nach rechts 1J 2J 3J etc. / Invest Anfang 2009 etc.

Beide Szenarien können sich so oder so ähnlich wiederholen!

Daher ist unser Rat: DIVERSIFIKATION und folgende wichtige Aspekte berücksichtigen!

  • Renditeerwartung
  • Sicherheit / Risikobereitschaft
  • Verfügbarkeit / Flexibilität
  • Inflation
  • Steuern
  • Kapitalmarktzins

Wir bieten Ihnen ein kostenfreies Gespräch, bei dem wir mit Ihnen gemeinsam ermitteln welche ETF´s zu Ihren Anlageziele passen könnten. Worauf Sie achten sollten und welche Risiken Sie meiden sollten. Im Anschluss erhalten Sie eine große Auswahl an geeigneten Produkten.

Regelmäßig erhalten unseren Kunden auf Wunsch Infos und Ideen zum selber umsetzen per Mail.

Kunden die keine Beratung und damit keine Beraterhaftung wünschen erhalten ALLE ETF´s und aktiven Fonds, die über die von uns vermittelte Depotbank erworben werden können mit einem 100%igen Nachlass auf den Ausgabeaufschlag.

ETFs haben in der Regel geringere Kosten als aktiv gemanagte Fonds.ETFAktive Fonds
Ausgabeaufschlagkeini. d. R. 3-5 % // kein
(einmalige Gebühr beim Kauf)
Gesamtkostenquote0,1-0,7 % p. a.0,5-3 % p. a.
(Kosten zusätzlich zum Ausgabeaufschlag)
Verwaltungskostengeringhoch
(fondsintern)

In wenigen Schritten zu Ihrem ebase Depot!

Professionelle Anlageberatung

Der Kern unsere Anlageberatung ist eine hocheffiziente Software die aktuelle Ertragsprognose und Risikoprognosen berücksichtigt. Für die Renditeprognose werden von Research Affiliates aktuelle Fundamentaldaten – z. B. Dividendenrenditen, Gewinnwachstumsraten, Bewertungen, Währungseffekte, laufende Renditen – von über 100 Anlageklassen und -regionen verwendet. Innerhalb der Software werden die Daten zur Berechnung eines zusätzlich zu den erwarteten Mehrertrag (Alpha) eines Fonds oder ETFs gegenüber der erwarteten Marktrendite unter Berücksichtigung der laufenden Fondskosten verwendet.

Bei der Depotoptimierung verwenden wir „Core-Satellite-Strategien“ die individuell mit Ihnen abgestimmt werden und auf Ihr Chancen-Risikoprofil zugeschnitten sind. Eine solides Basisinvestment bildet den Kern ca. 50% des Depots und die Satellites werden zur Nutzung von Chancen und zur Risikoabsicherung eingesetzt.

Variante 1 Anlageberatung ohne Ausgabeaufschlag

Musterdepotoptimierung: Ertrag vorher 6,98% nachher 7,81% Risiko voher 13,15% nachher 12,87%

Das Auf und Ab an den Märken macht Sie doch eher nervös. Dann ist ein Riskmanagement genau das richtige für Sie. Wir beraten und begleiten Sie bei Ihrem ETF Investment und steuern das eingegangen Risiko mit Ihnen gemeinsam. Unsere Unterstützung erhalten für ein Serviceentgelt (SE) von 1% des Nettoinventarwertes Ihres Depots bei vierteljährlicher Abrechnung.

Kommen auf Wunsch neben den ETF´s auch aktive Fonds zum Einsatz, reduzierte sich unser Serviceentgelt (SE) im Anteilsverhältnis wie folgt:

ANTEIL ETF´sSE50%0,75%
100%1,00%40%0,70%
90%0,95%30%0,65%
80%0,90%20%0,60%
70%0,85%10%0,55%
60%0,80%0%0,50%

Auch bei dieser Variante erhalten Sie ALLE Fonds mit einem 100%igen Nachlass auf den Ausgabeaufschlag.

In wenigen Schritten zu Ihrem ebase Depot!

Variante 2 Anlageberatung ohne ETF´s

Musterdepotoptimierung: Ertrag vorher 6,98% nachher 6,85% Risiko voher 13,15% nachher 9,35%

Immer öfter geht es bei Geldanlagen nur noch um die Kosten die ein Produkt verursacht und weniger um die Sicherheit die Ihr Depot gewinnt.

Es ist richtig, dass es aktiven Fonds nicht dauerhaft gelingt Ihren Vergleichsindex zu schlagen, vor allem dann nicht, wenn die Fonds nicht flexible genug handeln können und dürfen. Dies betrifft insbesondere Aktienfonds und Rentenfonds.

Wir sind tatsächlich Befürworter von aktiven + flexiblen Mischfonds / Vermögensverwaltenden Fonds die Ihnen einen Mehrwert bieten.

Regelmäßig suchen, finden, beobachten und empfehlen wir eine Reihe von alten Hasen und Newcomern die für unseren Kunden das PLUS an Sicherheit bieten.

Entscheiden Sie! Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Die richtige Bank – Transparenz bei ETF Transaktionen

Eine schöne Welt in der jeder für jeden alles für ZERO macht.

Naja tatsächlich gibt es sowas in der freien Wirtschaft nicht. Ob Neobroker wie traderebublic, scalable, finanzen.net zero oder Direktbanken wie ING, DKB, consorsbank, alle machen Sie regelmäßig Werbung für angebliche kostenfrei Ausführung von Käufen oder Sparplänen. Transparent soll es sein – keine versteckten Kosten, doch genau dieses Werbeversprechen wird auf den zweiten Blick NICHT eingehalten.

Zuwendungen Dritter ist das Stichwort. Sucht man danach wird man regelmäßig fündig. Aber auch hier lässt die Transparenz zu wünschen übrig. Denn der Gesetzgeber hat unseres Erachtens hier nicht zur genüge vorgegeben wie und was alles offen zu legen ist. So schwanken die Angeben der Anbieter in der „ex ante“ – vorab Kosteninformationen von tatsächlich exakten Werten bis hin zu Durchschnittswerten.

Ist es zum Nachteil des Verbrauchers, wenn Zuwendungen Dritter im Spiel sind?

Es kommt tatsächlich darauf an, wie diese Zuwendungen finanziert werden. Kommen diese aus den ohnehin in Rechnung gestellten laufenden Kosten der ETF’s (Einnahmen der Kapitalanlagegesellschaft / Fonds), dann ist es für den Anleger tatsächlich kostenfrei, bzw. ohne zusätzliche Kosten. Dies ist aber sehr selten der Fall.

Regelmäßig werden diese Rückvergütungen aus PFOF-Zahlungen „paymanet for oder flow“ finanziert, dann zahlt es der Kunde und kauft oder verkauft i.d.R. zu einem schlechteren Preis.

Bei PFOF wird die Order des Anlegers nicht an der Referenzbörse wie beispielsweise XETRA ausgeführt, sondern landet bei einem Handelspartner / Marketmaker des Brokers. Dieser verrechnet gegenläufige Aufträge miteinander und streicht die Handelsspanne auch Spreads genannt ein. Darüber hinaus kann der Marketmaker auch als Gegenpartei des Auftrages in eigner Rechnung handeln und die gehandelten Papiere zu einem späteren Zeitpunkt (teilweise nur Sekunden) für neue Geschäfte einsetzen und so nochmals Geld zu verdienen. Noch teurer wird es, wenn die Referenzbörse geschlossen hat und die Spreads nach oben schließen.

Hinzu kommen Absicherungskosten des Marketmakers. Und wenn dein Broker nun eine Rückvergütung mit dem Handelspartner vereinbart hat –  ja dann muss diese eingepreist werden!

Ein transparenter Preis für ALLE.

Tatsache ist, dass dieses außerbörsliche Handeln die Integrität der Preisfindung an der Börse stört.  

Die EU Kommission ist bemüht ein transparentes Orderbuch für ALLE einzuführen. In einigen Ländern (England, Niederlande) sind diese Rückvergütungen aufgrund des Interessenkonfliktes bereits verboten. Weitere Staaten (USA, Deutschland) prüfen dieses Verbot.

Unsere Empfehlung, eine Bank die keine Zahlungen dieser Art annimmt.

Als Anlageberater ist es uns wichtig mit unseren Kunden offen, ehrlich und transparent über unsere Kosten, die Kosten der Bank und der Fonds zu sprechen und diese schriftlich darzulegen. Als Bankpartner empfehlen wir regelmäßig die B2B2C-Bank ebase. Regelmäßig sind die Kosten die von ebase erhoben werden transparenter und günstiger als die der oben genannten Konkurrenz. Prüfen Sie es am besten selber!

Erläuterung zur Transaktionsbezogenen Kosteninformation (Ex-ante)

Erläuterung zur Standardisierten Kosteninformation (Ex-ante)

Preis- und Leistungsverzeichnis für das ebase Depot inkl. Konten

Weitere Formulare und Downloads der ebase

In wenigen Schritten zu Ihrem ebase Depot!

Kontaktformular

Ihre Nachricht wird von den Systemen des Internetportales nicht gespeichert, sondern direkt an den Empfänger geleitet. Bei unrichtig eingetragenen Empfängeradressen erfolgt keine Nachbereitung.

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung